Unterstützungskasse

Mit Weitsicht vorsorgen.

Die Unterstützungskasse ist eine eigenständige Versorgungseinrichtung, die im Auftrag des Arbeitgebers betriebliche Leistungen gewährt. Sie bietet Unternehmen viel Spielraum bei der Gestaltung der gewünschten Leistung. Da in der rückgedeckten Unterstützungskasse Beiträge in nahezu unbegrenzter Höhe steuerfrei sind, ermöglicht sie auch den Ausgleich größerer Versorgungslücken.

Hinzu kommt:
Die Beiträge sind bei Entgeltumwandlung bis zu vier Prozent der jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze West der gesetzlichen Rentenversicherung sozialversicherungsfrei. Arbeitgeberfinanzierte Beiträge sind in nahezu unbegrenzter Höhe sowohl steuer- als auch sozialabgabenfrei.

So funktioniert die Unterstützungskasse:

Bei Entgeltumwandlung vereinbart der Arbeitnehmer mit seinem Arbeitgeber, dass regelmäßig ein Teil seines Bruttogehaltes in einen Beitrag für eine rückgedeckte Unterstützungskasse umgewandelt wird.

Alternativ kann der Arbeitgeber den Beitrag als attraktive Alternative zur klassischen Gehaltserhöhung selbst finanzieren. Diesen Beitrag zahlt der Arbeitgeber an die Unterstützungskasse, die eine wertgleiche Rückdeckungsversicherung abschließt. Diese Rückdeckungsversicherung wird auf das Leben des Arbeitnehmers abgeschlossen. Erst die fälligen Versicherungsleistungen sind einkommenssteuerpflichtig.

Sicherheit

Die garantierte Rente stellt eine der höchsten Garantien eines deutschen Lebensversicherers dar.

  • Dabei wird die Garantie von der HDI Lebensversicherung einem Unternehmen des Talanx-Konzerns, der nach Prämieneinnahmen drittgrößten deutschen Versicherungsgruppe – ausgesprochen und gewährleistet.
  • Die Altersrente wird ein Leben lang gezahlt.
  • Um die Anpassungsprüfungspflicht gem. § 16 BetrAVG zu erfüllen, kann wahlweise eine garantierte mindestens 1%ige Altersrentendynamik eingeschlossen werden (verbindliche Wahl bei Vertragsbeginn).
  • Die Zusage ist natürlich Hartz IV- und insolvenzgeschützt.
  • Als alternative zur Rente kann auch eine 100% Kapitalauszahlung gewählt werden.

Dazu wünsche ich eine Beratung